Grafikfehler

Zeigt Ihr MacBook einen
die­ser Grafikfehler?

  • Schwar­zer Bild­schirm
  • unver­mit­tel­ter Absturz bei Nut­zung von gra­fik­in­ten­si­ven
    Pro­gram­men
  • Bild­schirm “friert ein”
  • Fehl­dar­stel­lung in Form von Strei­fen oder Mus­tern auf dem
    Bild­schirm
  • Bild ist ver­scho­ben oder fla­ckert plötz­lich kurz
  • Blue­s­creen” nach dem Star­ten oder wäh­rend der spä­te­ren Nut­zung
  • White­screen of death” — das Bild ist nur noch weiß
  • Gerät schal­tet sich nach Blin­ken der Diode aus

Neben die­sen Gra­fik­feh­lern kann fol­gen­der Feh­ler noch auf­tre­ten: Das Gerät fährt nicht noch, es ist ledig­lich das Apple Logo zu erken­nen. Anschlie­ßend erscheint der Lade­bal­ken und füllt sich ledig­lich zu 3/4 danach färbt sich der Bild­schirm weiß oder das Gerät star­tet neu.

Was ist die Ursa­che?

Der Aus­lö­ser eines Gra­fik­feh­lers ist die nicht aus­rei­chend abge­führ­te Wär­me der Pro­zes­so­ren. Die Lap­tops von Apple sind beson­ders hit­ze­emp­find­lich. Bei unzu­rei­chen­der Wartung trock­net die Wär­me­leit­pas­te aus und wird wir­kungs­los. Zudem set­zen sich die Küh­ler­rip­pen mit dem haus­halts­üb­li­chen Staub zu. Das blo­ckiert bis erstickt die Wär­me­ab­fuhr. Aus die­sem Grund emp­feh­len wir unse­ren Kun­den eine regel­mä­ßi­ge Wartung im Abstand von zwei Jah­ren.

Eine Über­hit­zung wird durch die Ver­wen­dung im Bett oder auf einem Kis­sen ver­stärkt, da der Luft­aus­tritt unter­halb des Bild­schir­mes frei­ge­hal­ten wer­den muss. Eine wei­te­re Ver­stär­kung der Ursa­che bei schlech­ter Wartung ist die Nut­zung von leis­tungs­star­ker Soft­ware mit extre­mer Bean­spru­chung des Main­boards, bspw. in pro­fes­sio­nel­ler Nut­zung durch DJ’s, Foto­gra­fen oder Archi­tek­ten.

Wie ent­steht der Feh­ler?

Durch die schlech­te Abfüh­rung der Hit­ze wird das Main­board erwärmt. Es muss nun die hohen Tem­pe­ra­tu­ren auf­neh­men und die­se wer­den in die sich dar­in befind­li­chen kup­fer­nen Lei­ter­bah­nen ein­ge­lei­tet. Die­se deh­nen sich phy­si­ka­lisch bei Erwär­mung aus. Die dün­ne­ren Lei­ter­bah­nen deh­nen sich schnel­ler als die brei­te­ren aus. Dies führt zu Mikro­be­we­gun­gen, die Mikro­ris­se an den Bau­teil­ver­bin­dun­gen ent­ste­hen las­sen. Sie begin­nen in den Hoch­leis­tungs-Chips, wie GPU und CPU (zwi­schen Chip und Chip­trä­ger, NICHT zwi­schen Chip­trä­ger und Main­board, des­we­gen muss der Chip aus­ge­tauscht wer­den). Die Mikro­ris­se brei­ten sich anschlie­ßend im Main­board kreis­för­mig aus. Dar­aus resul­tie­ren die oben­ste­hen­den Feh­ler­bil­der.

Von der oft im Inter­net beschrie­be­nen “Back­ofen­me­tho­de” kön­nen wir aus den beschrie­be­nen Grün­den nur abra­ten. Da hier unkon­trol­liert Hit­ze in das Main­board gelei­tet wird kann es zu Mikro­riss­bil­dung im gesam­ten Board kom­men. Erfah­rungs­ge­mäß sind  meist so behan­del­te Main­boards nicht mehr zu repa­rie­ren.

Pro­fi­tie­ren Sie von unse­rer Erfah­rung

Unse­re Spe­zia­lis­ten erstel­len Ihnen eine individuelle und detail­lier­te Diagnose. Die­se ist für Sie kos­ten­frei und unver­bind­lich. Soll­te dann kei­ne Reparatur erwünscht sein, sen­den wir Ihnen Ihr  Gerät kos­ten­los zurück.

Mög­li­cher­wei­se haben Sie bereits Ihr Gerät dia­gnos­ti­zie­ren las­sen. Oft­mals wird eine schlech­te oder kei­ne Funk­ti­on des Gra­fik­chips fest­ge­stellt. Das Lap­top Reparatur Zen­trum führt dage­gen Dia­gno­sen der ein­zel­nen Bau­grup­pen durch, damit ein kos­ten­in­ten­si­ver Ein­griff, wie der Aus­tausch des Main­boards, ver­hin­dert wer­den kann. In eini­gen Fäl­len muss die GPU gar nicht ersetzt wer­den, da der Feh­ler nur in der Ansteue­rung des Gra­fik­chips oder in den ande­ren betei­lig­ten Bau­grup­pen liegt.

Unse­re Exper­ten im Ein­kauf stel­len für Sie sicher, dass kei­ne gefälsch­ten Chips ein­ge­baut wer­den. Im Inter­net wer­den oft­mals alte aus­ge­bau­te GPUs neu bedruckt und  als “neu” ver­kauft. Die Halt­bar­keit die­ser beträgt bes­ten­falls drei bis sechs Mona­te.

Wir raten drin­gend vor einem Reflow oder Reb­al­ling ab! Da hier die Ursa­che nicht besei­tigt wird. Die Bestän­dig­keit einer sol­chen Reparatur ist in der Regel nur weni­ge Mona­te. Unse­re Tech­ni­ker tau­schen den Gra­fik­chip immer gegen einen fabrik­neu­en aus.

Beson­de­re Prä­zi­si­on ist bei uns Stan­dard. Die Arbei­ten wer­den nur auf BGA Rework-Sys­te­men aus­ge­führt. Die­se gewähr­leis­ten eine opti­sche Posi­tio­nie­rung mit einer Genau­ig­keit von 0,01 mm. Die bau­teil­spe­zi­fi­schen Tem­pe­ra­tur­pro­fi­le wer­den dabei exakt ein­ge­hal­ten.

Kurz­über­sicht

  • Grafikfehler Reparatur von MacBook Pro, MacBook Air und iMac
  • Kos­ten ab 219€ (inkl. Rück­ver­sand)
  • ca. zwei­wö­chi­ge Repa­ra­tur­dau­er (rei­ner Aus­tausch der GPU, bei
    kom­ple­xe­ren Fäl­len län­ger)
  • 12 Mona­te Gewähr­leis­tung auf unse­re Arbeit
  • 24 Mona­te Garan­tie auf neu ein­ge­setz­te Bau­tei­le (ins­be­son­de­re GPU)

Kon­tak­tie­ren Sie uns!