MacBook Grafikfehler

Zeigt Ihr MacBook einen dieser Grafikfehler?

  • Schwarzer Bildschirm
  • unvermittelter Absturz bei Nutzung von grafikintensiven
    Programmen
  • Bildschirm „friert ein“
  • Fehldarstellung in Form von Streifen oder Mustern auf dem
    Bildschirm
  • Bild ist verschoben oder flackert plötzlich kurz
  • „Bluescreen“ nach dem Starten oder während der späteren Nutzung
  • „Whitescreen of death“ – das Bild ist nur noch weiß
  • Gerät schaltet sich nach Blinken der Diode aus

Neben diesen Grafikfehlern kann folgender Fehler noch auftreten: Das Gerät fährt nicht noch, es ist lediglich das Apple Logo zu erkennen. Anschließend erscheint der Ladebalken und füllt sich lediglich zu 3/4 danach färbt sich der Bildschirm weiß oder das Gerät startet neu.

Ursache eines MacBook Grafikfehlers

Der Auslöser eines MacBooks Grafikfehlers ist die nicht ausreichend abgeführte Wärme der Prozessoren. Die MacBooks von Apple sind, aufgrund des Designs, besonders hitzeempfindlich. Ein typisches Modell, bei welchem der Grafikfehler durch das schmale Gehäuse ein typischer Serienfehler ist, ist zum Beispiel das MacBook Pro A1398. Bei unzureichender Wartung trocknet die Wärmeleitpaste aus und wird wirkungslos. Zudem setzen sich die Kühlerrippen mit dem haushaltsüblichen Staub zu. Das blockiert bis erstickt die Wärmeabfuhr. Aus diesem Grund empfehlen wir unseren Kunden eine regelmäßige Wartung des MacBooks im Abstand von zwei Jahren.

Eine Überhitzung wird durch die Verwendung im Bett oder auf einem Kissen verstärkt, da der Luftaustritt unterhalb des Bildschirmes freigehalten werden muss. Eine weitere Verstärkung der Ursache, bei schlechter Wartung, ist die Nutzung von leistungsstarker Software mit extremer Beanspruchung des Mainboards, bspw. in professioneller Nutzung durch DJ’s, Fotografen oder Architekten.

Wie entsteht ein MacBook Grafikfehler?

Durch die schlechte Abführung der Hitze wird das Mainboard erwärmt. Es muss nun die hohen Temperaturen aufnehmen und diese werden in die sich darin befindlichen kupfernen Leiterbahnen eingeleitet. Diese dehnen sich physikalisch bei Erwärmung aus. Die dünneren Leiterbahnen dehnen sich schneller als die breiteren aus. Dies führt zu Mikrobewegungen, die Mikrorisse an den Bauteilverbindungen entstehen lassen. Sie beginnen in den Hochleistungs-Chips, wie GPU und CPU (zwischen Chip und Chipträger, NICHT zwischen Chipträger und Mainboard, deswegen muss der Chip ausgetauscht werden). Die Mikrorisse breiten sich anschließend im Mainboard kreisförmig aus. Daraus resultieren die obenstehenden Fehlerbilder.

Von der oft im Internet beschriebenen „Backofenmethode“ können wir aus den beschriebenen Gründen nur abraten. Da hier unkontrolliert Hitze in das Mainboard geleitet wird kann es zu Mikrorissbildung im gesamten Board kommen. Erfahrungsgemäß sind  meist so behandelte Mainboards nicht mehr zu reparieren.

Profitieren Sie von unserer Erfahrung!

Unsere Spezialisten erstellen Ihnen eine individuelle und detaillierte Diagnose. Diese ist für Sie kostenfrei und unverbindlich. Sollte dann keine Reparatur erwünscht sein, senden wir Ihnen Ihr  Gerät kostenlos zurück.

Möglicherweise haben Sie bereits Ihr Gerät diagnostizieren lassen. Oftmals wird eine schlechte oder keine Funktion des Grafikchips festgestellt. Das Laptop Reparatur Zentrum führt dagegen Diagnosen der einzelnen Baugruppen durch, damit ein kostenintensiver Eingriff, wie der Austausch des Mainboards, verhindert werden kann. In einigen Fällen muss die GPU gar nicht ersetzt werden, da der Fehler nur in der Ansteuerung des Grafikchips oder in den anderen beteiligten Baugruppen liegt.

Unsere Experten im Einkauf stellen für Sie sicher, dass keine gefälschten Chips eingebaut werden. Im Internet werden oftmals alte ausgebaute GPUs neu bedruckt und  als „neu“ verkauft. Die Haltbarkeit dieser beträgt bestenfalls drei bis sechs Monate.

Wir raten dringend vor einem Reflow oder Reballing ab! Da hier die Ursache nicht beseitigt wird. Die Beständigkeit einer solchen Reparatur ist in der Regel nur wenige Monate. Unsere Techniker tauschen den Grafikchip immer gegen einen fabrikneuen aus.

Besondere Präzision ist bei uns Standard. Die Arbeiten werden nur auf BGA Rework-Systemen ausgeführt. Diese gewährleisten eine optische Positionierung mit einer Genauigkeit von 0,01 mm. Die bauteilspezifischen Temperaturprofile werden dabei exakt eingehalten.

Kurzübersicht

  • Grafikfehler Reparatur von MacBook Pro, MacBook Air und iMac
  • Kosten ab 219€ (inkl. Rückversand)
  • ca. zweiwöchige Reparaturdauer (reiner Austausch der GPU, bei
    komplexeren Fällen länger)
  • 12 Monate Gewährleistung auf unsere Arbeit
  • 24 Monate Garantie auf neu eingesetzte Bauteile (insbesondere GPU)

Grafikfehler Reparatur bei LRZT

Bei uns ist Ihr MacBook in den richtigen Händen! Wir, als kompetenter Ansprechpartner für MacBook Reparaturdienstleistungen, haben uns auf Grafikchipreparaturen spezialisiert. Kontaktieren Sie uns kostenfrei und unverbindlich, um mehr zu erfahren!

Ihre Anfrage ist unverbindlich!